Sturm, Hagel, Blitz, Feuer…na und!!

Wer kann sich noch an das Jahr 1999 erinnern!?
In diesem Jahr besuchte uns das Orkantief Lothar.
Dieser Sturm richtete die höchsten Sturmschäden der jüngeren europäischen Geschichte an.
Ich weiß noch wie ich am Fenster stand und nicht glauben konnte was ich sehe.
Es wurde einfach alles durch die Gegend geschleudert, Ziegelsteine flogen von den Dächern,
Fensterläden wurden abgerissen, für sein eigenes Hab und Gut ein schlimmer Anblick.

Aber was passiert danach?!
Wenn die Verwüstung groß ist!
Wer kommt für diese Schäden auf?!
Darüber möchte ich euch heute etwas erzählen;

Für Löcher im Dach, beschädigter Schornstein,
heruntergerissene Markise kommt eure Wohngebäudeversicherung auf,
allerdings muss der Sturm eine Geschwindigkeit von 62 km/h haben,
das entspricht Windstärke 8.
Wichtig ist, daß das Risiko Sturm/ Hagel in der jeweiligen Police mitversichert wird.

Reißt der Sturm ein Loch in das Dach, es regnet hinein und Möbel nehmen Schaden,
zahlt das die Hausratversicherung.
Sie übernimmt die Wiederbeschaffung der Einrichtung zum Neuwert.

Oft sind auch parkende Autos von Sturmschäden betroffen.
Beulen oder Kratzer von heruntergefallenen Ästen,
Beschädigung durch große Hagelkörner solltet ihr bei der Kfz-Teilkaskoversicherung melden.
Es kann jedoch sein, solltet ihr einen Selbstbehalt vereinbart haben,
das diese nicht den kompletten Schaden übernimmt.

Wenn umfallende Bäume aus eurem Garten auf dem Nachbargrundstück Schaden anrichten
oder Passanten verletzt werden müsst oft ihr dafür aufkommen.
Bei eigenen oder selbstbewohnten Wohnungen übernimmt das die Privat-Haftpflicht.
Wenn ihr eine Immobilie vermietet oder jemanden überlassen habt, springt die Haushaftpflicht ein.

Hier das wichtigste für euch in Kürze;
Prinzipiell solltet ihr bei einem Sturm immer versuchen den Schaden so gering wie möglich zu halten.
Prüft euer zu Hause und handelt sofort – zum Beispiel wenn ein Fenster kaputt gegangen ist.
Deckt das Loch ab, damit nicht noch mehr Wasser ins Haus gelangt.
Seid ihr bei uns versichert haben wir eine Notfallnummer für euch bei der euch sofort geholfen wird.

Folgende Daten müssten bei diesem Anruf mitgeteilt werden:

-Versicherungsnummer
-Übersicht über Art und Umfang der Schäden
-erste Schätzung der Schadenhöhe
-gegebenenfalls Fotos, die den Schaden dokumentieren
-Telefonnummer für Rückfragen und Terminvereinbarung

Soooo……von meiner Seite wäre nun alles gesagt wie ihr euch im Falle eines Sturms richtig verhaltet.
Natürlich hoffen wir alle das Lothar der letzte Bösewicht war der sein Unwesen trieb
und er nicht irgendwann nochmal seinen kleinen Bruder vorbei schickt.

Habt ihr Fragen…immer her damit!!
Eure Allianz Agentur Frank Watermann + Andreas Zink

2018-03-21T17:38:25+00:00